Arbeitsplatzwechsel ohne Rentenverluste

Die betriebliche Altersversorgung (bAV) wird bei mittelständischen Unternehmen in den kommenden Jahren weiterhin an Bedeutung gewinnen. Sie bietet in Ergänzung zur gesetzlichen Rente eine wichtige Möglichkeit, um das Versorgungsniveau und den Lebensstandard im Alter zu sichern. Bei Arbeitnehmern stößt sie - nicht zuletzt auf Grund der steuerlichen Besserstellung - auf breite Akzeptanz.

Die Folgen eines Arbeitgeberwechsels für einen laufenden bAV-Vertrag wurden allerdings bisher wenig beachtet. Denn die Umdeckung eines solchen Vertrags auf einen anderen Versicherungsträger im neuen Unternehmen kann beträchtliche Einbußen an der erhofften Betriebsrente mit sich bringen. Um dies zu vermeiden, bietet die DGbAV-Clearing-Stelle eine optimierte Lösung an.